Hol dir deinen 4 SCHRITTE RED PILL GAME GUIDE für ein wasserdichtes Fundament und das neue Daygame Modell.

Asymmetrisches Dating – RED PILL PICK UP DEUTSCH – RED PILL DEUTSCH BLOG – Warum Dating So Unbalanciert Ist.

RED PILL PICK UP DEUTSCH

 

Warum ist Dating so schwer? Schwer im Sinne von: Hohe Kosten. Kosten im Sinne von: Zeit, Geld, Emotionale Kapazität.

Weshalb benötigt Dating und gute Ergebnisse mit Frauen (viel und regelmäßig 0->1 Metrik mit Frauen deiner Wahl) so viele Ressourcen? War es vor 2000-100 Jahren nicht stets anders? War der Mann nicht einfach Mann und hatte eine glückliche Frau zum Lebenspartner?

Vielleicht.

Das Leben war ein ganz anderes, so dass man jede Hilfe existenziell nötig hatte. Kooperation zwischen den Geschlechtern war viel notwendiger.

Die Frau war eine ganz andere, so dass es keine sanitären Anlagen gab, keine Binden, keine Pille. Der Organismus Frau war noch enorm durch die Natur unterdrückt mit dem Risiko der Schwangerschaft, dem Tod durch eine Schwangerschaft und der Regelblutung, die extrem dürftige Kompensation erfuhr.

Die heutige Frau ist ein Homo Deus im profansten Sinne. Sie kann Kinder bekommen. Oder auch nicht. Ganz wie sie es will.

Doch warum kostet das Daten dann so viele Ressourcen?

1. Weil die Frau es ökonomisch und physisch nicht so dringend braucht und technolgisch dem Mann im gesellschaftlichen Kontext ebenbürtig ist.

2. Weil die Frau im Westen des 21. Jahrhundert das ideologische Gewicht hat. Agreeableness ist die neue Staatsdoktrin. „Wir schaffen das“ und toxische Männlichkeit gehört vehement bekämpft. Die Frau befindet sich a priori auf einer moralischen Überposition.

3. Weil jegliche Anbanungsversuche durch den Mann nicht mehr durch eine direktes Umfeld sanktioniert werden, so dass Frauen ab dem Alter von 14 täglich bis zu hundert mal von Männern bewusst und unbewusst sexuell kontaktiert werden. Im Stamm kostete ein falscher Blick dem Beta den Kopf, in der Großstadt nichteinmal einen Eurocent. Frauen sind im sexuellen Kontext automatisch hoch sensibel und erfahren. Männer nicht.

Das Leben von Männern und Frauen hat sich innerhalb der letzten 150 Jahre folglich so drastisch verändert, dass die Frauen eine neue Art von gesellschaftlichen Organismus darstellen, politisch aufgebauscht sind und täglich mehr und mehr Erfahrung im sexuellen Kontext anhäufen während die Männer jährliche weniger Testosteron im Blut haben, keine Väter, keine Ermutigung durch die Gesellschaft und keinen Sinn im Leben erfahren.

Was tun? Rekreier dich selbst, „hack away the unessential“, vollziehe einen Paradigmenwechsel mit für dich besseren Axiomen und lebe dein Leben mit einer Wertehierachie, die dich glücklich macht, der Gesellschaft dient und Kinder beinhaltet.

Stay striving

-IJ

About the author: Ilijas praktiziert Game seit er 15 Jahre alt ist. Nach langer Zeit zwischen Mystery Method, einer Ödipus Mutter und zerberstendem Wirkungsdrang hat er im Januar 2016 seine Mitte gefunden und schwingt gelassen daygamend im Einklang mit Literatur, großen Ideen und jungen Frauen durch das Leben.