Hol dir deinen 4 SCHRITTE RED PILL GAME GUIDE für ein wasserdichtes Fundament und das neue Daygame Modell.

Game Is difficult – DEUTSCHER RED PILL BLOG – Warum Game schwer ist und weshalb nur 1000-10000 Männer es effektiv praktizieren.

Game ist schwer. Anbei eine kleine Evaluation, weshalb Game tatsächlich so schwer ist und weshalb in Deutschland nur ca. 1000-10000 Männer Game aktiv praktizieren.
Es gibt viele Hürden, extrem spannend ist der Beitrag Krausers über die unsichtbaren Hürden von Daygame. Ich habe eine zusätzliche, noch pragmatischere Antwort anzubieten. Game ist schwer, weil es physisch psychisch auf mehreren Ebenen schwer ist.

1. Dein Aussehen bestimmt deinen Fickzugang. Du musst mindestens in den Top 20% sein, um für Frauen überhaupt als sexuelles Objekt wahrgenommen zu werden. Weiterhin ist die Fuckladder real, so dass du maximal als 8 eine 10 daten und layen kannst, als 7 aber niemals eine echte 10. Game ist Schlüssel und Fahrstuhl zugleich. Es öffnet dir die Möglichkeit überhaupt sexuell aktiv zu sein (denn ja, jeder Mann hat Game, auch wenn es nur „Hi“ und Stottern ist. Game ist ein wertneutraler Begriff) und erhöht deinen Marktwert plus zwei (+2). Es ist also verdammt teuer, anstrengend und dauert lange, symmetrisch, groß und athletisch/sportlich/schlank zu sein und darüber hinaus seinen Stil zu optimieren.

2. Der Weg allein ist schwer. Es ist steinig und schwer überhaupt Game zu erlernen. Mach dich als Anfänger auf psychische Herausforderungen gefasst, denn du musst falsche, antrainierte Strukturen in deinem Gehirn und Nervensystem sterben lassen und durch stabilere, für dich und die Welt wahre Axiome, Mantras und Routinen ersetzen. Oft entgegen dem allgemeinen Narrativ, so dass erst am Ende der Reise wirklich Licht und Stabilität auf dich warten (denn Wahrheit ist immer eine „besser“ Ausgangsposition zur Interaktion mit der Realität. Besser = Sie erklärt die Realität wie sie vorher war und zusätzlich ein bisschen mehr). Nicht zu vergessen, dass du mehrere Stunden im Monat dem Jagen verschreiben musst, um überhaupt in Kontakt mit einer großen Anzahl von fremden Frauen zu kommen. Alles Zeit, die investieren musst und zum Beispiel für dein Business hättest verwenden können.

3. Die Praxis an sich ist schwer. Jetzt hast du nach drei Jahren Game Grind endlich deine AA so gut wie irrelevant gemacht, persönliche Routinen etabliert und einen eigenen Ablauf/ Script/ Daygame Modell etabliert, nur um herauszufinden, dass „Game zu können“ nur heißt, dass du dich sicher fühlst, es dir Spaß macht und du die reale Quote erfüllst. Das heißt konkret: 6-12 von hundert gecloseten Frauen schlafen am Ende mit dir. Sie sagen immernoch willkürlich/ zufällig in jeder Phase der Beziehung „Nö“, verschwinden/ ghosten und Shittesten dich. Du hast es faktisch nie bewiesen, sondern wirst nur zum Menschen, der aus Routine und Baseline demonstriert, dass er es verstanden hat.

Dieser Post soll erklären, warum effektiv so wenig Männer gamen. Die Hürden sind teuer, langwierig und schmerzhaft: Sie kosten viel Geld für Supplements, dein Fitnessstudio, Körperpflege und Zeit. Sie dauern lange, da du im Schnitt mindestens 2 Jahre kontinuerilich trainieren musst, um deine Körperstruktur über den Durchschnitt zu hieven und deine neue Weltlinse (Wertehierachie und neue Axiome) langsam und sicher in deinem Gehirn und Nervensystem verbaut und integriert werden muss. Obendrauf tut das Ganze auch noch weh, so dass du eine gewisse Persönlichkeit benötigst (Mindestens sehr low in Neuroticism, ggf. high in Extraversion) und dein hormonelles Umfeld stimmen muss (High in Testosterone, Low in Cortisol, Low in TSH).

Anders kann es auch gar nicht sein, Price’s law und das Pareto tun ihr Werk. Die Wurzel der Partizipanten macht die Hälfte der gesamten Arbeit. Das bedeutet, dass 8 Leute aus deinem Lair, bestehend aus 64, die Hälfte aller Lays bekommen, die Hälfte aller investierten Stunden in Daygame investieren und die Hälfte aller genommenen Supplements nehmen.

Schließlich wirst du nur zum Player, wenn dir das Gefühl der Handlung, das „Tun“ an sich Spaß bereitet. Jagen ist eine Droge, ein Lebensgefühl. Sie motiviert dich in jeder Faser deines Körpers, lässt dich altruistischer werden, von Lebensenergie überfließen und dein Umfeld beschenken. Wie kann etwas falsch sein, das niemandem schadet und vielen nachweislich positiv hilft? Wer sagt, solch eine Aktivität sei falsch hat eine eigene Agenda, konträr zur Vernunft der westlichen Werte, die Freiheit, Gleichheit, Gesundheit und Reziprozität darstellen.

Du wirst bei großen Projekten nur erfolgreich, wenn du irrationale „Passion“ für sie hast, denn jeder rational denkende Mensch würde vorm Erreichen des stoischen Player State Of Mind aufgeben.

Feel the love
-IJ

Highly Recommended:

4 Schritte Red Pill Game Guide

Day Bang: How To Casually Pick Up Girls During The Day